Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit leben – Willegoos macht sich auf den Weg!

Die Kunst der kleinen Schritte
What saves a man is to take a step. Then another step.
It is always the same step but you have to take it.”

Antoine de Saint-Exupéry

Für unsere Zukunft

Andruck des Buchs von Andrus Kivirähk

Andruck des Buchs von Andrus Kivirähk: Test des Bezugsmaterials ohne Kaschierfolie,
Innenseiten aus 100% Recyclingmaterial · September 2014

Bücher machen und dabei nachhaltig vorgehen? Wie funktioniert das? Vor allem, wenn das nicht gerade gängige Praxis in der Verlagsbranche ist? Ganz einfach: Man macht sich beherzt auf den Weg. Wir fangen mit dem Nahe-Liegenden an – und es klappt.

Interview mit Susanne Tiarks bei Finding Sustainia – „Was macht ein Buch nachhaltig?“

Druck und Konfektionierung

Das machen wir schon immer: Arbeitsplätze in Deutschland bzw. der EU sichern, kurze Transportwege anstreben, ökologisch und sozial orientierte Betriebe auswählen. Dazu gehören: Sachsendruck Plauen GmbH, Plauen; Oktoberdruck Berlin; DBM Druckhaus Berlin-Mitte GmbH, Berlin; dieUmweltdruckerei, Hannover; Aktivia Werkstätten, Potsdam; Ecoprint, Tartu/Estland.

Besonders erwähnen möchten wir die Druckereien für:

„Zugvögel – Weltenwanderer im Wattenmeer“, „Pepe und der Pups-Roboter“ sowie „Kaltafus rettet das Königreich“ wurden gedruckt bei:
Druckerei Lokay, Reinheim. EMAS-zertifiziert und auf vielen Ebenen nachhaltig engagiert. So ist Lokay bereits seit 2007 die erste Druckerei Deutschlands, die alle am Standort selbst erzeugten CO2-Emmissionen eingeninitiativ kompensiert. Sie ist Teil der Umweltallianz Hessen und der kommunalen Initiative Ökoprofit. Lesen Sie selbst: Lokay Philosophie.

Lift“ und „Frösche küssen“ wurden gedruckt bei:
Ecoprint, Tartu, Estland. Hier verpflichtet man sich, den ökologischen Fußabdruck auf ein Minimum zu reduzieren, hier ein paar Beispiele aus ihrer Praxis: Verwendung umweltfreundlicher Papiere und Druckfarben, Sonnenkollektoren, Windanlage auf dem Dach, Regenwassersammlung, Abwärmenutzung. Umweltstatement

Ebbe und Flut“ von Bärbel Oftring sowie Norderney – Mitmachbuch für Neugierige wurde gedruckt bei:
Oktoberdruck, Berlin, EMAS-zertifiziert und FSC sowieso. Zusammenarbeit mit ClimatePartner. Verwendung von Recyclingpapier, lösungsmittelfreien Lacken, mineralölfreien Druckfarben; soziales Engagement.
Blogbeitrag zum „Making-of Ebbe und Flut – Von Stöpseln und Meerjungfrauen“

Allgäu zum Mitmachen und Entdecken“ und „Oberstaufen Spezial“ von Susanne Scheffels wurden gedruckt bei: Gründrucken, Gießen: FSC, klimaneutraler Druck, Ökostrom, Recyclingpapiere
Blogbeitrag zum Projekt: „Vorne das Allgäu – hinten die Nordsee

Der Schiet und das Frühjahr“ von Andrus Kivirähk wurde gedruckt bei:
DBM Druckhaus Berlin-Mitte GmbH | Auswahl ihrer Siegel: EMAS, PSO und FSC sowieso; gehört zu den Green Brands 2013/2014, Zusammenarbeit mit ClimatePartner – jedes Jahr stecken sie sich neue Ziele – Chapeau!

Beschäftigungsheft in „Meine Wimmel-Wundertüte Dresden“ sowie unsere Verlagsprogramme  wurde/werden gedruckt bei:
dieUmweltdruckerei, Hannover verwendet ausschließlich Recyclingpapiere, arbeitet mit Ökostrom, produziert und versendet klimaneutral, druckt mit Farben auf Pflanzenölbasis – ein mittelständisches Familienunternehmen erfindet sich neu – Prima!

Papiere, Kartons, Kaschierung

  • Papiere, Kartons, Kaschierung

Seit 2014 werden für den Druck aller Bücher, Verlagsprogramme und anderer Geschäftsunterlagen hochwertige Recyclingpapiere und -pappen verwendet, seit 2015 ausschließlich. Das Bezugsmaterial für alle ab 2015 produzierten Hardcover-Titel ist ein FSC-zertifiziertes Papier, das nicht mit einer Folie kaschiert werden muss. Grundsätzlich wird der Einsatz von Kunststofffolien zur Kaschierung oder zum Einschweißen etc. vermieden. Warum? Darum:

It’s a plastic world – German from It’s a plastic world on Vimeo.

 

Weichmacher

Hatten wir (wissentlich) noch nie in unseren Produkten: Wimmelbücher entsprechen der Kinderspielzeugrichtlinie DIN EN71/Teil 1-3 und 9. Sie enthalten keine Phtalate (Weichmacher)

Farben & Lacke

Farben für die Wimmelbücher waren immer schon frei von AZO-Farbstoffen und alle „Zutaten“ entsprechen der notwendigen EU-Norm. Ab Herbst 2014 werden für alle Produkte mineralölfreie Öko-Druckfarben auf Pflanzenbasis sowie nicht-toxische Lacke auf Wasserbasis verwendet.*

Beispiele:
Für den Druck von „Der Schiet und das Frühjahr“ wurde die mineralölfreie und für den alkoholfreien Druck geeignete Farbe „Quickfast“ von Huber verwendet. Genauere Infos zu Farben der Huber Group gibt’s hier: Mineralölfreie Druckfarben_Kivi.

Für die Wimmelbücher wird die mineralölfreie Farbe „Ökospeed“ von Epple verwendet. Genauere Infos zu dieser Farbe gibt es hier: Epple Ökospeed Farbe .

*Ausnahme sind noch die Mappen der Wimmel-Wundertüten Dresden sowie der Bastelbogen, diese stammen noch aus der Produktion von 2013.

Strom/CO2-Fußabdruck/Klimaschutz

Diee meisten für Willegoos tätigen Druckereien nutzen Ökostrom, haben sich der Verbesserung ihrer ökologischen Bilanz verschrieben und kompensieren unvermeidliche CO2-Produktion durch Klimaschutzprojekte. (Unsere entsprechenden Titel haben offizielle Klimaschutzzertifikate.) Sie sind Mitglieder in Umweltallianzen (z. B. Sachsendruck: Umweltallianz Sachsen, Umweltallianz Hessen sowie ökologischen und sozialen Unternehmensverbünden (z. B. DBM Druckhaus Berlin-Mitte GmbH: Green Brands; Oktoberdruck: Gemeinwohl Ökonomie Berlin; Lokay: Umweltallianz Hessen und Ökoprofit).

Die Verlagsauslieferung Runge aus Steinhagen liefert Bücherpakete von Willegoos mit GoGreen aus.

Basics im Verlagsalltag

Strom Ökostrom und Einsatz stromsparender Geräte | Mobilität Willegoos-Firmenfahrrad und ÖPNV; Geschäftsreisen mit der Bahn, so weit die Schienen reichen. | Ressourcen Recyclingpapiere, Papierverbrauch runterfahren, Plastikprodukte vermeiden. | Fairness Faire Verträge und Honorare für Illustratoren, Autoren und Dienstleister; faire Rabatte und Konditionen für Buchhändler